Image

 : 

#

Vote

Beschreibung:
Die Chemie-App „Die Elemente“ macht aus dem herkömmlichen Papier-Periodensystem der Elemente ein interaktives, spannendes Nachschlagewerk. Alle Objekte sind wunderschön dargestellt und animiert. Sämtliche Elemente lassen sich frei rotieren und aus allen Blickwinkeln ansehen. Zusätzlich wurden einigen Elementen kurze Filmbeiträge beigefügt, die spannende Experimente oder Besonderheiten aufzeigen.
Einsatz:
Viele der chemischen Elemente kann man an den Schulen nicht „live“ zeigen. Deshalb ist es sinnvoll die App „Die Elemente“ auf das iPad zu laden. Startet man die App erscheint ein animiertes Periodensystem. Die Lernenden können neben spannenden Informationen auch gutes Bild- und Videomaterial zu den verschiednen Stoffen nutzen. Um etwas über Zinn zu lesen, tippt der Lernende einfach auf den Zinnsoldaten. Um etwas über Gold zu erfahren, berührt man den Goldklumpen. Sofort nimmt eine gestochen scharfe Fotografie des Elements nahezu den gesamten Bildschirm ein und dreht sich vor um die eigene Achse. Daneben erscheint eine Spalte mit Fakten und Zahlen, zu denen per Berührung umfangreiche, aktuelle Informationen aus der integrierten Datenbank Wolfram|Alpha abgerufen werden können.
Kommentar:
Wegen den zahlreichen Fotos und Videos braucht die App eher viel Speicherplatz (1,60 GB).