Archives for March 2015 | iBlog
March 2015

Musizieren hipp, hipp, hurra

Unter dem Motto „Musikunterricht im Fokus“ vergibt die Society Of Music Merchants e. V. den Europäischen SchulmusikPreis. Der diesjährige Gewinner ist die Schule Webersberg, Homburg. Die Förderschule für Kinder mit körperlicher und motorischer Behinderung wird für ihre herausragende schulmusikpädagogische Arbeit ausgezeichnet.
In Webeisberg besuchen rund 130 Schülerinnen und Schüler mit körperlicher Behinderung den Unterricht. Seit dem Schuljahr 2014/2015 gibt es die iPad-Band. Das Ziel dieser einmaligen Band ist es, den körperlich schwerbehinderte Schülern das Musizieren zu ermöglichen. Dies geschieht mit Hilfe des iPad und der App Garage Band. Geleitet wird die Band von Patrick Schäfer.

Link zur Schule: http://www.sfkhomburg.de




Neue Betriebssystem iOS 8.2?

Seit gestern Abend steht das Update iOS 8.2 zum Download bereit. Das Update kann sowohl Over-the-Air als auch über iTunes installiert werden. Die neuste Version von Apples mobilem Betriebssystem bringt neben verschiednen Fehlerbehebungen vor allem zusätzliche Fitnessfunktionen und die Anbindung an die neu vorgestellte Apple Watch auf das iPhone/iPad. So findest du eine neue App „Apple Watch“ nach der Installation auf deinem Device, mit welcher du die Verbindung mit der Uhr herstellst. Erst mit dieser App können neue Anwendungen auf die Watch installiert werden. Auch die gesammelten Fitnessdaten und Erfolge können so problemlos synchronisiert werden. Solltest du zu den vorsichtigen Usern gehören, kannst du unter iOS 8.2 neu das Tracking der gelaufenen Schritte und der zurückgelegten Distanz abstellen. Auch bei der App Health gibt es weitere Features. So können neue Masseinheiten für Grösse, Gewicht, Körpertemperatur, Blutzuckerspiegel etc. erfasst werden. Weiter wurden einige Bugs in der App Health korrigiert, durch welche immer wieder Graphen in der Auswertung leer blieben.



Mit iOS 8.2 wurden auch zahlreiche Bugs behoben. So wird beispielsweise mit jedem Update die App Karten besser und stabiler. Auch wurde bei Mail und Music nachgebessert, so dass Bugs der Vergangenheit angehören.

Spring Forward


Spring-Forward-tim-cook-main

Am 9. März findet im Yerba Buena Center in San Francisco die erste Keynote des Jahres 2015 statt. Gespannt warten Apple Fans auf weitere Details rund um die Apple Watch. Wie vor jeder Keynote brodelt die Gerüchteküche. Die smarte Uhr soll im April auf den Markt kommen. Über verschiedne Funktionen und auch die Preise wurden in den letzten Wochen viel spekuliert. So las man unter anderem über den Power Reservee-Modus, der die Uhr in eine Art Standbymodus versetzt. In dieser Form zeigt die Uhr „nur“ die aktuelle Zeit an und spart somit Energie. Eine weitere innovative Funktion der Uhr wäre die Steuerung von Apples HomeKit. Damit könnte man von seinem Handgelenk aus das Licht ein- bzw. ausschalten oder andere elektronische Haushaltsgeräte ansteuern.

Aber ist die Apple Watch die einzige Neuerung, welche auf der Keynote präsentiert wird. Oder stellt der Technikgigant aus Cupertino auch das iPad Pro vor? Die Gerüchte über ein überdimensionales iPad (12,9 Zoll Diagonale) reisen nicht ab. Mit grösster Wahrscheinlichkeit wird am Montag iOS 8.3 und Mac OS X 1010.3 lanciert. Damit hätte das Warten auf die neue Foto-App mit der iCloud Lösung ein Ende.

Möglich ist auch dass Apple Pay den Weg über den Atlantik nach Europa findet. Visa hat bereits Ende Februar mit einem neuen Sicherheitssystem den Weg für das Apple Bezahlsystem vorbereitet. Natürlich ist auch ein neues Apple TV überfällig.

Übrigens wird der Event live ins Netz übertragen.