Cupertino | iBlog
Cupertino

WWDC 2016

Am 14. Juni 16 informiert Apple an der Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco mit der traditionellen „Keynote“ über die zu erwartenden Neuigkeiten in diesem Jahr. Enthüllt wurden dabei die neuen OS Systeme. Besonders spannend war natürlich das Operating System OS für das iPad! Es so laut Apple das grösste iOS Update überhaupt sein ;-) Dem aber nicht genug. Neben iOS 10 wurde auch das neue macOS Sierra (man beachte die neue Namensgebung), ein neues tvOS und ein neues watchOS präsentiert.

WWDC-2016-iOS-10


iOS 10
iOS 10 umfasst ein mächtiges Update für die App Fotos. Speziell zu erwähnen gilt es hier die automatische Gesichtserkennung und das Analysieren von Bildinhalten. Somit können Fotos künftig auch nach Stichworten wie "Fussballstadion" oder "Strand und "Meer" durchsucht werden.
Siri wird mit einer Schnittstelle für Drittanbieter ausgestattet. So kann man unter iOS 10 zum Beispiel seinem iPhone den Befehl geben: "Schreib eine WhatsApp-Nachricht an Monika Meier". Die Anwender können also über die Sprachassistentin Drittanbieter-Apps steuern.
Auch im Bereich Nachrichten bietet das Betriebssystem coole, neue Möglichkeiten. Schrei es laut heraus oder flüstere es leise. Deine Message unter iOS 10 ist unmissverständlich. Solche und ähnliche Neuerungen fasst Apple unter dem Stichwort "Experience" zusammen. Damit meint man optisch und funktional überarbeitete Benachrichtigungen. So können unter anderem auch Termine direkt aus der Benachrichtigung heraus angenommen werden. Ähnlich wie die Watch wird nun auch das iPhone sofort aktiviert, wenn man es hochhebt.
Ach - und auch das möchten wir noch erwähnen: Künftig lassen sich vorinstallierte Apps vom Homebildschirm löschen. Danke Apple!

Als Apple Professional Developer und Education Strategic Planer bin ich auch viel mit dem Auto unterwegs. Um den Weg zu einer Schule zu finden nutze ich persönlich die App Maps.
Deshalb freut es mich, dass auch für diese App zahlreiche Neuerungen präsentiert wurden:





iOS 10 ist kompatibel mit allen iPhones ab dem iPhone 5, mit allen iPads ab dem iPad 4 sowie mit dem iPod touch der 6. Generation. Benutzer des iPad Mini 2, 3 oder 4 können iOS 10 auch installieren.

Das neue iOS 10 wird im Herbst erscheinen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Was kann iOS9 ?

Apple hat iOS 9 angekündigt. Wenn du nicht mehr bis im Herbst auf das neue Betriebssystem warten willst, kannst du im folgenden Videobeitrag erste, neue Funktionen kennenlernen.



Die neuen iPads kommen !

Am 16. Oktober 2014 ist es soweit! Apple präsentiert mit grösster Wahrscheinlichkeit die neuen iPads. Der Konzern lud zu einem Event in seinem Hauptquartier in Cupertino. Apple selbst gab in der Einladung keine Hinweise darauf, worum es gehen soll. Zudem dürften an diesem Anlass auch neue iMac-Computer vorgestellt werden.

Füge den Event deinem Kalender hinzu!

apple-ipad-air-2-keynote


Die Keynote wird hier live übertragen! (Datum: 16.10.2014 ab 19.00 Uhr)

Spring Forward


Spring-Forward-tim-cook-main

Am 9. März findet im Yerba Buena Center in San Francisco die erste Keynote des Jahres 2015 statt. Gespannt warten Apple Fans auf weitere Details rund um die Apple Watch. Wie vor jeder Keynote brodelt die Gerüchteküche. Die smarte Uhr soll im April auf den Markt kommen. Über verschiedne Funktionen und auch die Preise wurden in den letzten Wochen viel spekuliert. So las man unter anderem über den Power Reservee-Modus, der die Uhr in eine Art Standbymodus versetzt. In dieser Form zeigt die Uhr „nur“ die aktuelle Zeit an und spart somit Energie. Eine weitere innovative Funktion der Uhr wäre die Steuerung von Apples HomeKit. Damit könnte man von seinem Handgelenk aus das Licht ein- bzw. ausschalten oder andere elektronische Haushaltsgeräte ansteuern.

Aber ist die Apple Watch die einzige Neuerung, welche auf der Keynote präsentiert wird. Oder stellt der Technikgigant aus Cupertino auch das iPad Pro vor? Die Gerüchte über ein überdimensionales iPad (12,9 Zoll Diagonale) reisen nicht ab. Mit grösster Wahrscheinlichkeit wird am Montag iOS 8.3 und Mac OS X 1010.3 lanciert. Damit hätte das Warten auf die neue Foto-App mit der iCloud Lösung ein Ende.

Möglich ist auch dass Apple Pay den Weg über den Atlantik nach Europa findet. Visa hat bereits Ende Februar mit einem neuen Sicherheitssystem den Weg für das Apple Bezahlsystem vorbereitet. Natürlich ist auch ein neues Apple TV überfällig.

Übrigens wird der Event live ins Netz übertragen.